REH News
Zur Historie Indian und Polaris
12.07.2017

1900-10

1901

 

Prototyp und zwei Produktionsmodelle erfolgreich konstruiert, gebaut und getestet.

1902

Erste Indian Motorcycle®-Maschinen mit innovativen Kettenantrieben und optimiertem Design an die Öffentlichkeit verkauft.

1903

Oscar Hedstrom, Mitgründer und Chefingenieur von Indian Motorcycle®, stellt Motorrad-Geschwindigkeitsweltrekord auf 90 km/h (56 mph).

1906

Indian Motorcycle® führt nach mehrjähriger Entwicklungs- und Testarbeit die erste V-Twin-Maschine aus amerikanischer Produktion ein; auch noch 101 Jahre danach ist das V-Twin-Prinzip das gängigste Motordesign für Cruiser-Motorräder.

George Holden und Luis J. Mueller fahren eine Indian Motorcycle® in einer störungsfreien Tour von 31 Tagen von San Francisco nach New York City und übertreffen damit den bisherigen Rekord um mehr als 18 Tage.Eine 1907er Indian Motorcycle® Twin gewinnt das erste englische 1000-Meilen-Zuverlässigkeitsrennen (1600 km). Die Polizeidirektion von New York City kauft zwei Indian Motorcycle Twin zum Einfangen durchgegangener Pferde.

1904

Lackierungsschema „Crimson Steed of Steel“ eingeführt; Indian Motorcycle® gewinnt auf der St. Louis Exposition Goldmedaille für hervorragende technische Leistungen.

1907

Die Polizeidirektion von New York wählt Indian Motorcycle® als Lieferant für die erste Motorradstaffel der Polizei.

1908

Auf dem neuen „Ringrahmen“ von Indian Motorcycle® wird der Benzintank vorne auf der horizontalen Rahmenstange montiert. Andere Hersteller übernehmen das Prinzip, das bis heute bei fast allen Motorrädern Standard ist.


1910-19


1911