REH News
Schneller zum Motorradführerschein
15.11.2013

Seit dem 19. Januar 2013 gilt das neue Fahrerlaubnisrecht. Dieses macht es vor allem älteren Autofahrern leichter einen Motorradführerschein zu bekomme

Viele ältere Autofahrer können nach dem neuen Fahrerlaubnisrecht, das seit dem 19. Januar gilt, mit wenig Aufwand an einen Motorradführerschein kommen. Wer vor dem 1. April 1980 den Autoführerschein gemacht hat, besitzt ohnehin schon die Lizenz der Klasse A1 für Leichtkrafträder und Roller mit höchstens 125 Kubikzentimetern Hubraum und 11 kW/15 PS. Für die nächsthöhere neue Führerscheinklasse A2 für Motorräder mit bis zu 35 kW/48 PS Leistung ist nur eine praktische Fahrprüfung nötig.Voraussetzung ist, dass der Anwärter in der Lage ist, die Fahrprüfung auf Anhieb zu meistern.

Ob zusätzliche Fahrstunden notwendig oder ratsam sind, müssten die begleitenden Fahrlehrer im Einzelfall entscheiden. Wer die Fahrprüfung für die Klasse A2 besteht, kann zwei Jahre später erneut nur mit einer praktischen Prüfung aufsteigen- in die Klasse A für Motorräder ohne Leistungsbeschränkung.

Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok